Schlagwort-Archive: Freiheit

Unmoralische Konzerne – was tun?

Ich habe hier jetzt seit gut 2 Jahren nichts mehr geschrieben, irgendwie hat sich das einfach im Sand verlaufen. Die Landtagswahlen in NRW von gestern und darauf folgende Diskussionen haben mich dazu verleitet, hier endlich mal wieder meinen Gedanken niederzuschreiben.

Konzerngebäude
Große böse Konzerne bedrohen uns alle!

Wenn Leute von unmoralischen Konzernen (Microsoft, Monsanto, etc.) reden, darf natürlich nie der Zusatz „…aber so ist das halt in der freien Marktwirtschaft.“ fehlen. Das macht mich wirklich fertig.

Ich meine, ich gehe jetzt je auch nicht daher und sage jedes Mal, wenn jemand ermordet wurde: „…aber so ist das halt in einem freiheitlichen Staat ohne totale Überwachung.“

Unmoralische Konzerne – was tun? weiterlesen

Demokratie ist nicht immer der Weisheit letzter Schluss

Es waren einmal vor gar nicht langer Zeit zwei Hotels im schönen Städtchen Wunsiedel (interessante Tatsache: Wunsiedel hat nur ungefähr 9000 Einwohner, dafür aber 30 Stadtteile).

Dort gab es zwei (gedachte) Hotels mit je 50 (gedachten) Urlaubern. Es ist ein schöner, lauer Sommerabend und die Hotelbewohner wollen essen gehen.

Es gibt in Wunsiedel 3 Restaurants: Ein gutbürgerliches, ein griechisches und ein italienisches.

Hotelbewohnerschaft A trifft sich in der Lobby. Es gibt eine längliche Diskussion um die Frage, wo man denn essen gehen soll. Die meisten haben keine Lust auf gutbürgerlich, schließlich ist man doch im Urlaub und da soll es nichts heimisches sein. Italienisch wollen viele auch nicht, denn Pizza und Nudeln gibt es Zuhause ja auch ständig. Gegen griechisches Essen sind drei Bewohner allergisch, die meisten fänden griechisch aber ganz gut. Bald wird den Bewohnern klar, dass sie keine perfekte Lösung finden werden, also halten sie eine Abstimmung ab. Griechisch gewinnt. Ein großer Teil ist ganz zufrieden, viele aber auch nicht und die Allergiker sind ganz und gar unglücklich. Aber die müssen sich dem Wohl der Mehrheit opfern. So ein bisschen Altruismus kann man doch erwarten, schließlich wurde demokratisch abgestimmt.

Die Bewohner von Hotel B gehen los und jeder isst da, wo er/sie essen will.

Alle sind zufrieden.

Und die Moral der Geschicht‘: Demokratie ist nicht immer die beste Lösung. Manchmal sollte man auf Kratie einfach ganz verzichten.

Alternativen zu Google

Um den Internetriesen Google kommt man heute kaum noch herum. Was es nicht alles gibt von Google – YouTube, Maps, Translator, Android, zahlreiche APIs und kostenlose Hilfen für Webentwickler (z.B. Google Fonts), Drive, Docs und natürlich die Google-Suche. Vielen, einschließlich mir, ist es unangenehm, dass Google soviel aus allen möglichen Bereichen unserer Leben über uns weiß. Aber gerade zur Suche gibt es gute Alternativen.

Alternativen zu Google weiterlesen

Wir sind nicht dumm, lieber Herr Maas

Alles mögliche wird reguliert. Zum Schutz des Verbrauchers, heißt es. Unser Justiz- und Verbraucherschutzminister (Verbraucherschutzministerium, wenn ich das schon höre!) Heiko Maas, schreibt dazu:

Die Vorstellung, man müsse Verbraucher nur über alle Einzelheiten eines Geschäfts oder Produkts detailliert informieren, dann könnten sie schon rationale Entscheidungen treffen, verfehlt die Wirklichkeit.

Was macht man also um die armen Verbraucher zu schützen? Information reicht nicht aus, schließlich sind wir, die Verbraucher, viel zu blöd um rational zu entscheiden. Sagt jedenfalls unser Minister. Vielen Dank auch, Herr Maas. Würden Sie bitte vorbeikommen und meine Windel wechseln? Ich schaff’s nämlich nicht alleine.

Wir sind nicht dumm, lieber Herr Maas weiterlesen